Türöffnung/Brand

Montag, 11. März 2019 - 22:47 Uhr


Am Abend des 11. März verständigte eine Bewohnerin eines Mehrparteienhauses in der Bahnhofstraße über Notruf 122 die Feuerwehr. Die Frau hatte sich aus der Wohnung ausgesperrt während der E-Herd in der Küche eingeschaltet war.

 

Bei Eintreffen der Feuerwehr war am Haupteingang bereits Brandgeruch wahrnehmbar. Die Wohnungstüre musste gewaltsam geöffnet werden. Ein Atemschutztrupp drang in die Wohnung vor und entfernte die „verkohlte Mahlzeit“ vom Herd. Anschließend wurde das Stiegenhaus und die Wohnung mit dem Überdrucklüfter von den Rauchgasen befreit.

 

Der Einsatz konnte nach knapp einer Stunde beendet werden.

Im Einsatz standen 26 Mann inkl. Bereitschaft.

Fahrzeuge

RLF-A, TLF-A

Einsatzzeit

von 22:47 Uhr bis 23:20 Uhr

Einsatzleiter HBI Andreas Hofer
Mannschaftsstärke 26 Mann
Sonstige Kräfte  
Bericht von HLM Mario Nothdurfter

Aufräumarbeiten nach VU

Montag, 28. Jänner 2019 - 07:39 Uhr


Am Montag, den 28. Jänner 2019 kam es um ca. 07:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Mühlbach im Bereich der Auffahrt auf die B 165 – Gerlos-Landesstraße.

 

Der Lenker eines PKW hat offenbar beim Einbiegen in die Landesstraße in Richtung Bramberg, ein, aus Richtung Hollersbach kommendes, Fahrzeug übersehen. Dadurch kam es zu einer Kollision, das auffahrende Fahrzeug wurde daraufhin in den Gegenverkehr gelenkt und verursachte hier einen Frontal-Zusammenstoß mit einem Kleinbus und einen Auffahr-Unfall eines nachfolgenden PKW. Insgesamt waren 4 PKW und ein Kleinbus am Unfall beteiligt. Es entstand erheblicher Sachschaden, gottlob wurde nur eine Person leicht verletzt.

 

Die FF-Bramberg wurde um 07:39 Uhr durch die Polizei alarmiert und rückte mit 4 Einsatzfahrzeugen und 26 Mann zur Unfallstelle aus. Der Einsatz beschränkte sich auf das Freimachen der Verkehrswege, Brandschutz, Mithilfe beim Abtransport der Fahrzeuge und die anschließende Reinigung der Unfallstelle. Geringfügige Ölspuren wurden mittels Ölbindemittel gebunden.

 

Der Einsatz war um 08:45 Uhr beendet und es rückten alle Fahrzeuge wieder in die Zeugstätte ein.

Fahrzeuge

RLF-A, TLF-A, VF-A, KLF

Einsatzzeit

von 07:39 Uhr bis 08:45 Uhr

Einsatzleiter HBI Andreas Hofer
Mannschaftsstärke 26 Mann
Sonstige Kräfte Polizei, RK, Abschleppunternehmen
Bericht von HV Wolfgang Riedlsperger

LKW-Bergung

Donnerstag, 10. Jänner 2019 - 07:23 Uhr


Am 10.01. kam ein LKW am Bramberger Sonnberg bei Großscharrn aufgrund der schwierigen Verhältnisse von der Straße ab und steckte talseitig in der Böschung fest. Daraufhin wurde über Florian Bramberg um 07:23 Uhr still über Rufempfänger alarmiert.

Um 07:29 Uhr wurde über Anforderung des Einsatzleiters seitens der LAWZ mit Piepser und Alarm-SMS nachalarmiert, um genügend Einsatzkräfte vorhalten zu können.

 

Während das Rüstlöschfahrzeug den 3-Achs LKW auf der Vorderseite sicherte, konnte der Unimog den LKW nach hinten wieder auf die Straße ziehen. Zusätzlich wurde mit einem Greifzug das Fahrzeug seitlich zurückgesichert. Somit konnte unter Einsatz von 3 Seilwinden nach gut einer Stunde der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Fahrzeuge

RLF-A, VF-A, KLF

Einsatzzeit

von 07:23 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzleiter HBI Andreas Hofer
Mannschaftsstärke 23 Mann
Sonstige Kräfte -
Bericht von HLM Mario Nothdurfter

PKW-Bergung

Mittwoch, 09. Jänner 2019 - 01:55 Uhr


Die LAWZ Salzburg alarmierte die FF Bramberg mittels Pager und SMS um 01:55 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Mühlbacher Sonnberg.

 

Kurz vor der Abzweigung Richtung Moserhof kam ein PKW aufgrund der heftigen Schneefälle und der extrem rutschigen Fahrbahn vom Güterweg ab und saß mit dem Fahrzeug auf. Diese Tatsache und die aufgehäuften Schneemassen an der steilen  Böschung verhinderten, dass das Fahrzeug abstürzte. 

 

Mit den Seilwinden des Unimog U4000 sowie des RLF-A konnte das Fahrzeug schonend auf die Straße zurückgezogen werden.

Fahrzeuge

RLF-A, VF-A

Einsatzzeit

von 01:55 Uhr bis 03:30 Uhr

Einsatzleiter HBI Andreas Hofer
Mannschaftsstärke 12 Mann + 14 Mann Bereitschaft
Sonstige Kräfte -
Bericht von HLM Mario Nothdurfter

PKW-Bergung

Samstag, 05. Jänner 2019 - 03:25 Uhr


Aufgrund der heftigen Schneefälle kam in der Nacht auf Samstag ein PKW auf Höhe Kesselbau Eder von der Straße ab und steckte im Graben fest. RLF-A und VF-A rückten zur Einsatzstelle aus.

 

Da zufällig ein Traktor zur Schneeräumung unterwegs war, konnte im angrenzenden Feld eine Zufahrt geschaffen werden und das Fahrzeug dort hinausgezogen werden.

Fahrzeuge

RLF-A, VF-A

Einsatzzeit

von 03:25 Uhr bis 04:30 Uhr

Einsatzleiter OBI Stefan Hofer
Mannschaftsstärke 11 Mann
Sonstige Kräfte Polizei
Bericht von HLM Mario Nothdurfter

Brandmeldeanlage

Donnerstag, 03. Jänner - 20:48 Uhr


Am 03. Jänner löste beim Hotel Wolkeinsteinbär die Brandmeldeanlage aus, woraufhin die FF Bramberg mittels Gesamtalarm verständigt wurde. Da sich viele Feuerwehrmänner anlässlich einer Übung im Feuerwehrhaus befanden, konnte in sehr kurzer Zeit ausgerückt werden.

 

Bei Eintreffen wurde durch den Einsatzleiter ein Täuschungsalarm festgestellt.

Fahrzeuge

TLF-A, RLF-A

Einsatzzeit

von 20:48 Uhr bis 21:30 Uhr

Einsatzleiter HBI Andreas Hofer
Mannschaftsstärke 32 Mann
Sonstige Kräfte Polizei
Bericht von HLM Mario Nothdurfter