EINSÄTZE 2021


Auffahrunfall B165

Mittwoch, 09. Juni 2021 - 07:10 Uhr


Auf einer einspurig befahrbaren Baustelle kam es infolge der Ampelregelung zu einer Kolonne. Während das eine unfallbeteiligte Fahrzeug hinter der Kolonne anhielt, fuhr ein nachkommender PKW auf den vorderen auf. Die beiden PKWs wurden durch den Aufprall schwer beschädigt.

 

 

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, säuberte die Bundesstraße und unterstützte beim Abtransport der beiden Kraftfahrzeuge. 

Fahrzeuge:

RLF-A, TLF

Einsatzzeit:

von 07:10 Uhr bis 08:30 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

20 Mann

Sonstige Kräfte:

Bauhof, Polizei, Abschleppunternehmen


Öleinsatz

Dienstag, 20. April 2021 - 09:25 Uhr


Auf einer Baustelle beim Kronauhof riss sich ein Baustellen-LKW die Ölwanne auf. Mittels Bindemittel wurde das Öl gebunden. Anschließend wurde der 4-Achs LKW durch das Rüstlöschfahrzeug mit der Schleppstange aus dem Baustellenbereich gezogen.

Fahrzeuge:

RLF-A, KLF

Einsatzzeit:

von 09:25 Uhr bis 10:40 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

16 Mann

Sonstige Kräfte:

Bauhof, Polizei


Türöffnung

Samstag, 17. April 2021 - 18:58 Uhr


Auf Anforderung der Polizei wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung in Weyer gerufen. Kurz vor Eintreffen des ersten Fahrzeuges wurde der Einsatzleiter über Funk verständigt, dass die Türe geöffnet werden konnte.

Fahrzeuge:

RLF-A

Einsatzzeit:

18:58 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

30 Mann

Sonstige Kräfte:

RK, Polizei


Arbeitsunfall

Donnerstag, 01. April 2021 - 14:08 Uhr


Mit dem Stichwort "Person in Notlage" wurde die Feuerwehr zu einer Baustelle nach Mühlbach gerufen. Bereits 4 Minuten nach der Alarmierung rückte das erste Fahrzeug vollbesetzt aus.

 

Bei Ausschalarbeiten war eine Frau unter einer Stahlbetonwendeltreppe eingeklemmt worden. Die ca. 3 to schwere Treppe wurde mittels Hebekissen angehoben und mit Hölzern unterbaut. Nachdem der Zimmerer die Dachschalung im Stiegenhaus aufgeschnitten hatte, konnte die Stiege mit dem Baukran angehoben werden und die verunfallte Person mittels Crashrettung aus dem Unfallbereich entfernt und dem Notarzt bzw. Rettungsteam übergeben werden.

 

Wir möchten bei diesem extrem fordernden Einsatz die gute Zusammenarbeit der Rettungskräfte betonen.

Die Feuerwehr möchte auf diesem Weg alles erdenklich Gute wünschen!

 

 

Bericht der SID Salzburg

Am 01. April 2021, um 14.10 Uhr, war eine 62-jährige Einheimische in Mühlbach im Pinzgau, gemeinsam mit ihrem 14-jährigen Enkelsohn auf der familieneigenen Baustelle zum Helfen tätig. Als die beiden die Schalung und die Steher, einer bereits vor etwa 3 Wochen eingeschalten und betonierten Stiege im Untergeschoss des Einfamilienhauses, entfernten, brach die Betonstiege herab, drehte sich aus und verschüttete die 62-Jährige. Nur durch das Aufschneiden des frischgedeckten Daches, sodass dadurch ein Zugang für einen Kran durch das Stiegenhaus geschaffen werden konnte, wurde es möglich die Betonstiege anzuheben und die eingeklemmte Person unter der tonnenschweren Betonstiege hervorzuziehen. Die anwesenden Feuerwehrleute sowie Notarzt und Sanitäter führten sofortige Reanimationsmaßnahmen durch. Die 62-Jährige wurde mittels Notarzthubschrauber in das Klinikum Schwarzach geflogen.

Fahrzeuge:

RLF-A, TLF-A

Einsatzzeit:

von 14:08 Uhr bis 16:00 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

27 Mann

Sonstige Kräfte:

NEF,  KTW, Flugrettung,  Polizei


Fahrzeugbergung

Mittwoch, 31. März 2021 - 14:55 Uhr


Am Mittwoch dem 31.03.2021 um 14:50 Uhr wurde der OFK telefonisch über einen Muliabsturz im Ortsteil Leiten informiert.

 

Nach erfolgter Alarmierung mittels Pager rückte die FF- Bramberg zum Einsatzort aus. Die Fahrerkabine war umgestürzt, der

 

Fahrer konnte sich unverletzt selbst befreien. Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde des Unimogs gegen weiteres Abrutschen gesichert und mit der Seilwinde des RLFA aufgestellt. Dann wurde der Muli auf den Güterweg Leiten geborgen.

Fahrzeuge:

RLF-A, VF-A

Einsatzzeit:

von 14:55 Uhr bis 16:15 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

11 Mann

Sonstige Kräfte:

-


Person in Notlage

Samstag, 27. März 2021 - 23:37 Uhr


Das Rote Kreuz forderte die Feuerwehr aufgrund eines medizinischen Notfalls in der Dorfstraße an. Eine Person musste vom 2. Obergeschoss eines Wohnhauses abtransportiert werden. Aufgrund dieser Meldung alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale parallel zur FF Bramberg die Drehleiter der FF Mittersill.

 

Bedingt durch das enge Stiegenhaus wurde die Personenrettung schließlich auch über die Drehleiter durchgeführt.

Fahrzeuge:

RLF-A, TLF-A, DLK Mittersill

Einsatzzeit:

von 23:37 Uhr bis 00:09 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

22 Mann/3 Mann FFM

Sonstige Kräfte:

RK, FF Mittersill


Verkehrsunfall B165

Freitag, 12. März 2021 - 06:58 Uhr


Freitag Früh stürzte ein PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug beim alten Lagerhaus über die Straßenböschung und schlitterte auf das Bahngleis der Pinzgaubahn. Der PKW konnte vor Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Gleis entfernt werden und wurde anschließend mithilfe des Rüstlöschfahrzeuges geborgen.

Fahrzeuge:

RLF-A, TLF-A

Einsatzzeit:

von 06:58 Uhr bis 07:30 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

25 Mann

Sonstige Kräfte:

Polizei, RK,


Brand Biomasseheizwerk

Montag, 18. Jänner 2021 - 22:10 Uhr


Beim Biomasseheizwerk in Bramberg entstand durch Selbsterhitzung ein Brand des Hackschnitzelguts. Das Feuer wurde mit dem Wasserwerfer des TLF-A 4000 bekämpft.

Brand Aus konnte um 01:15 Uhr gegeben werden.

Fahrzeuge:

TLF-A

Einsatzzeit:

von 22:10 Uhr bis 01:45 Uhr

Einsatzleiter:

HBI Andreas Hofer

Mannschaftsstärke:

37 Mann

Sonstige Kräfte:

Polizei, RK, Salzburg-AG